Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 1 554

Alkoholpegel: 0‰

Wohnort: Rackwitzianisches Tiefgebirge

Beruf: PC-Zeugs

  • Nachricht senden

301

Mittwoch, 22. August 2018, 13:57

Ja, nicht nur Ärger, sondern die Doktorarbeit wurde dann auch nicht anerkannt oder später für ungültig erklärt, ja Namen nennt man lieber nicht, aber die Beteiligten wissen schon , wer gemeint ist, und wenn Presse und Fernsehen das publik machen wird es richtig peinlich für jene Person


Urmel

Bürger

Beiträge: 25 516

Alkoholpegel: 0‰

Wohnort: Sarah-Michelle-Gellar-Drive 0815 PT-0101 Potopia POTTYLAND

Beruf: Lebenskünstler

  • Nachricht senden

302

Mittwoch, 22. August 2018, 23:11

Tja, ich habe keine Doktor-Arbeit verfasst. Nur eine Diplomarbeit und da habe ich die Regeln eingehalten, denke ich.


Beiträge: 1 554

Alkoholpegel: 0‰

Wohnort: Rackwitzianisches Tiefgebirge

Beruf: PC-Zeugs

  • Nachricht senden

303

Dienstag, 28. August 2018, 16:46

solang nicht noch mal jemand rumstochert und kritisiert, dann hast du die regeln eingehalten
:D


Urmel

Bürger

Beiträge: 25 516

Alkoholpegel: 0‰

Wohnort: Sarah-Michelle-Gellar-Drive 0815 PT-0101 Potopia POTTYLAND

Beruf: Lebenskünstler

  • Nachricht senden

304

Mittwoch, 29. August 2018, 22:37

In der Regel ja! :)


Beiträge: 1 554

Alkoholpegel: 0‰

Wohnort: Rackwitzianisches Tiefgebirge

Beruf: PC-Zeugs

  • Nachricht senden

305

Freitag, 31. August 2018, 14:14

Ja dann ist doch alles perfekt, oder?


Urmel

Bürger

Beiträge: 25 516

Alkoholpegel: 0‰

Wohnort: Sarah-Michelle-Gellar-Drive 0815 PT-0101 Potopia POTTYLAND

Beruf: Lebenskünstler

  • Nachricht senden

306

Freitag, 31. August 2018, 23:15

Damals hatte ich eine gute Note aber sonst nicht viel davon.


Beiträge: 1 554

Alkoholpegel: 0‰

Wohnort: Rackwitzianisches Tiefgebirge

Beruf: PC-Zeugs

  • Nachricht senden

307

Sonntag, 2. September 2018, 13:47

So ist das im Leben, man hat viele Prüfungen Mündlich, praktisch oder eben schriftlich, man erhält eine Zensur und keinem interessiert es später mehr. Ist das Ergebnis aber eine sechs, heißt es durchgefallen und vielleicht kann man die Prüfung wiederholen, aber es ist nicht immer so.


Urmel

Bürger

Beiträge: 25 516

Alkoholpegel: 0‰

Wohnort: Sarah-Michelle-Gellar-Drive 0815 PT-0101 Potopia POTTYLAND

Beruf: Lebenskünstler

  • Nachricht senden

308

Sonntag, 2. September 2018, 21:30

Wiederholen musste ich zum Glück nicht. Eine mündliche Prüfung war auch schon schlimm genug.


Beiträge: 1 554

Alkoholpegel: 0‰

Wohnort: Rackwitzianisches Tiefgebirge

Beruf: PC-Zeugs

  • Nachricht senden

309

Freitag, 7. September 2018, 14:28

Ja, eine mündliche Prüfung kann schon einem aus dem Konzept bringen, wenn dann noch die komischen Zwischenfragen nicht wären, aber nun ja es ist lange her


Urmel

Bürger

Beiträge: 25 516

Alkoholpegel: 0‰

Wohnort: Sarah-Michelle-Gellar-Drive 0815 PT-0101 Potopia POTTYLAND

Beruf: Lebenskünstler

  • Nachricht senden

310

Freitag, 7. September 2018, 22:56

Ich habe eine in der Ausbildung bei der Krankenkasse gemacht, dann beim Abi und dann an der FH.


Beiträge: 1 554

Alkoholpegel: 0‰

Wohnort: Rackwitzianisches Tiefgebirge

Beruf: PC-Zeugs

  • Nachricht senden

311

Sonntag, 9. September 2018, 15:01

Bei mir wars bescheidener, Facharbeiter für Wärmekraftwerke, Facharbeiter für Tagebaugroßgeräte, Facharbeiter für Ver- und Entsorgung, Informationselektroniker, also, da waren schon einige Prüfungen dabei


Urmel

Bürger

Beiträge: 25 516

Alkoholpegel: 0‰

Wohnort: Sarah-Michelle-Gellar-Drive 0815 PT-0101 Potopia POTTYLAND

Beruf: Lebenskünstler

  • Nachricht senden

312

Sonntag, 9. September 2018, 22:19

Bei der Führerscheinprüfung gab es immerhin keine mündliche. :]


Beiträge: 1 554

Alkoholpegel: 0‰

Wohnort: Rackwitzianisches Tiefgebirge

Beruf: PC-Zeugs

  • Nachricht senden

313

Dienstag, 11. September 2018, 14:44

Ja, dem stimme ich zu, aber ich habe da auch drei gemacht, erst Moped, dann Motorrad und zuletzt Auto, wobei beim Auto hatte ich theoretische, Prüfung im Fahrsimulator und dann erst dann die praktische im richtigen Auto (es war ein Wartburg 353, 1981). Ja und damals hieß es noch Fahrerlaubnis.


Urmel

Bürger

Beiträge: 25 516

Alkoholpegel: 0‰

Wohnort: Sarah-Michelle-Gellar-Drive 0815 PT-0101 Potopia POTTYLAND

Beruf: Lebenskünstler

  • Nachricht senden

314

Dienstag, 11. September 2018, 18:21

Fahrsimulator?
Ich habe übrigens mal einen Wartburg 353 1.3 in Stendal kennengelernt.


Beiträge: 1 554

Alkoholpegel: 0‰

Wohnort: Rackwitzianisches Tiefgebirge

Beruf: PC-Zeugs

  • Nachricht senden

315

Sonntag, 16. September 2018, 14:58

Ja, Fahrsimulator, da war eingebaut Lenkung, Blinker, Kupplung, Bremse, Gaspedal, Ganghebel, ein Schreiber hat dann alles auf Papier gezeichnet, ähnlich Lügendetektor, Es war ein großer langer Container mit sechs oder acht Einheiten, vorn lief ein Film von der Leinwand und hinten die sogenannten "Fahrtenschreiber" und etwas Elektronik.
Wartburg 353, bist du damit auch gefahren?


Urmel

Bürger

Beiträge: 25 516

Alkoholpegel: 0‰

Wohnort: Sarah-Michelle-Gellar-Drive 0815 PT-0101 Potopia POTTYLAND

Beruf: Lebenskünstler

  • Nachricht senden

316

Sonntag, 16. September 2018, 21:33

Ich bin Wartburg, Trabant und Barkas mitgefahren. Das war im Mai 1989 in Stendal. Mit dem Barkas jedenfalls von Stendal nach Tangermünde.


Beiträge: 1 554

Alkoholpegel: 0‰

Wohnort: Rackwitzianisches Tiefgebirge

Beruf: PC-Zeugs

  • Nachricht senden

317

Gestern, 16:28

Das ist verdammt lange her, aber sitz mal am Steuer und lenke selbst, dann bekommt man das Feeling für alte sozialistische Autos, hier, wo ich wohne, ist einmal im Jahr ein Trabbi-Treffen und ein Barkas-Treffen, später findet man dann die Fotos im Netz


Urmel

Bürger

Beiträge: 25 516

Alkoholpegel: 0‰

Wohnort: Sarah-Michelle-Gellar-Drive 0815 PT-0101 Potopia POTTYLAND

Beruf: Lebenskünstler

  • Nachricht senden

318

Gestern, 21:38

Das habe ich leider nie selbst getestet ... ;)